Sie sind hier: Wettkampf Erfolge 2007
Wettkampferfolge 2007

Löschangriff Schlöben

Ort: Schlöben
Datum: 04.10.2007

Zum zweiten Mal nach 2005 entschloss sich unsere Jugendmannschaft wieder am Wettkampf in Schöben teilzunehmen. Sozusagen als Jahresabschluss, da ja der Wettkampf um den Gleistalpokal leider hochwasserbedingt abgesagt werden musste. Angekommen in Schlöben, wo wir mit viel Freude - allerdings auch als der große zu schlagende Favourit - empfangen wurden, mussten wir feststellen, das die Wettkampfbahn genau entgegen gesetzt der sonst üblichen Wettkampfbahn aufgebaut war. Also gingen wir schnell im Kopf die neue Ausrichtung und Taktik durch - für Üben war jetzt keine Zeit mehr. Bei der Auslosung zogen wir - mal wieder - die Nummer eins. Das scheint dieses Jahr die Stammnummer der Jugend zu sein, was bisher aber nicht zum Nachteil gewesen war. Im Gegenteil alle Wettkämpfe mit Startplatz eins wurden gewonnen. So gingen wir zuversichtlich an den ersten Lauf. Eigentlich funktierte das system an sich gut, bis auf das Füllen. Da ließen wir sehr viel Zeit liegen. Letztlich war das aber bei allen Mannschaften so. Beim zweiten Lauf, trotz Tausch der Strahlrohre, das gleiche Bild und eine ähnliche Zeit - eher enttäuschende 52,3 s. Also mussten wir doch ein bisschen zittern. Da jedoch alle mit den Zielanlagen kämpfen mussten, konnten wir uns am Ende über einen weiteren Sieg freuen. Bei Bier und Bratwurst saßen wir noch eine Weile beisammen. Vielen Dank an die Organisatoren für diesen freundlichen und lockeren Wettkampf - wir kommen sehr gerne wieder im nächsten Jahr.

Jugend
Platzierung 1
Zeit 0,52.30 min
Urkunde

Wasserturmpokal

Ort: Bobeck
Datum: 22.09.2007

Jedes Jahr wieder steht der Wasserturmpokal in Bobeck an - eigentlich für alle unserer drei Mannschaften. Leider mussten jedoch unsere Frauen und Männer aufgrund von Ausfällen bedingt durch Verletzungen, Urlaub und Arbeit passen. Also machte sich nur die Jugend auf den Weg nach Bobeck. Gestartet wurde mit der Einheitspumpe aus Bürgel (Jöhstädt). Bei herrlichem Wetter wurde die Startreihenfolge ausgelost, natürlich zogen wir die Nummer 1, das ist ja mittlerweile Pflicht für die Jugend. Nach dem Start der Frauen war also unsere Jugend an der Reihe. Sie legten gleich einen fulminanten Lauf hin mit 37,60 s - eine neue Bestzeit für die Jugend. Die Konkurrenz war nicht geschockt, aber sichtlich überrascht. Unsere härtesten Konkurrenten aus Bürgel erreichten im ersten Lauf eine Zeit von 43,20 s. Als die Jugend an der Reihe war, setzte plötzlich die Pumpe aus, sie saugte nicht mehr an. Also wurde eine Ersatzgerät aus Schlöben genutzt. Das funktionierte leider auch nicht ordnungsgemäß, sodass sich der zweite Lauf zu einem Chaos entwickelte. Wiederholungen, Unterbrechungen und Diskussionen bestimmten das Geschehen. Noch dazu kam das, dass durch den Stand der Sonne die Zielgeräte schlecht zu erkennen waren, was wiederum zu Diskussionstoff auf unserer Seite führte, da wir in dem Glauben, die Geräte seien voll unseren 2. Lauf beendeten und somit dieser als ungültig gewertet wurde. Da funktinierte die Pumpe richtig, bei einigen folgenden Mannschaften funktionierte sie nicht richtig - sie nahm das Gas nicht mehr an. Besonders hart waren unsere Bürgler Freunde betroffen, bei deren Lauf - eindeutig hörbar - die Pumpe nur auf Halbgas lief, trotz Vollgasgeben. Die Wettkampfrichter führten dies unverständlicherweise auf einen Bedienfehler zurück. Als dann der Fehler bei weiteren zwei Mannschaften auftrat, wurde ein Krisenstab einberufen - mit einem Kameraden aus jeder Mannschaft. Der Hauptschiedsrichter wollte entweder den kompletten zweiten Lauf wiederholen oder nur den ersten Lauf werten. Die Abstimmung ergab das Ende des Wettkampfs. In Serba beim 80 jährigen Jubiläum der Feuerwehr und später in Beulbar feierten wir unseren Sieg, auch wenn es schon ein bisschen komisch war, durch das ganze Theater und die Diskutiererei.

Jugend
Platzierung 1
Zeit 0,37.60 min
Urkunde

Mühlenpokal

Ort: Stelzendorf
Datum: 04.08.2007

Durch die Internetpresänz der Stelzendorfer Feuerwehr hatten wir von dem Mühlenpokal erfahren. Gemeinsam mit der Bürgler Männermannschaft machte sich unsere Jugend auf den Weg nach Stelzendorf. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden 3 Wertungsklassen durchgeführt. Wertungsklasse "Alte TS", "Neue TS" und Frauen. Der Wettkampf allgemein war sehr professionell - elektrinische Zeitnahme, zügige Durchführungen und klare Anweisungen. Der erste Lauf wurde leider als ungültig erklärt, da der Saugkorb abgefallen war - das war sehr ärgerlich, aber wir hatten ja noch einen zweiten Lauf. Doch irgendwie war das Glück an diesem Tag nicht auf unserer Seite. Dieses Mal klappte zwar der ganze Ablauf sehr gut, jedoch sprang die TS erst nach mehreren Versuchen an, was wiederum die ausschlagebenden Sekunden kostete. Also belegten wir in der WK "Alte TS" den fünften Platz. Nachdem wir uns alle gestärkt hatten, nahmen wir am Gaudiwettbewerb teil. Dieser fand auf dem Dorfteich statt - mittels Frisbee Scheiben mussten die Teams von je 5 Personen in einem Ruderbott gegeneinander antreten. Unser erster und einziger Lauf endete damit, dass unsere Kogge in dem ganzen Gerangel versenkt wurde, wobei wir auch ein anderes Team "kenterten". Es war ein Heidenspaß. Danach fand die Siegerehrung statt, leider ohne Podestplatz für uns. Dafür gab es aber Freibier und eine hübsche Uhr für jedes Team. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Jugend
Platzierung 5
Zeit 0,45.40 min
Urkunde

Schwarzbiercup

Ort: Töppeln
Datum: 30.06.2007

Am 30.06.2007 wurde der Schwarzbiercup in Töppeln durchgeführt. Relativ kurzfristig entschloss sich unsere Jugend für eine Teilnahme. Nach Rückfrage und herzlichem Willkommensgruß durch die FFw Töppeln (Vielen Dank!), ging die Jugend das Unternehmen Schwarzbiercup an. Neben dem normalen Löschangriff wurden gleichzeitig der Kreisausscheid und mehrere Spasswettbewerbe durchgeführt. Man konnte sowohl mit der neuen Pumpe, welche gestellt wurde, als auch mit der alten starten. Wir starteten natürlich mit unserer Ferrari. Durch den kurzen Entscheidungszeitraum hatten wir leider keine konkrete Wettkampfordnung und starteten also nach unserer bewährten Technik, den Saugkorb gleichzeitig mit der Saugleitung in das Wasser zu werfen. Das brachte uns eine Disqualifikation des ersten Durchgangs (41,30s) ein. Sehr unglücklich, aber damit mussten wir rechnen.. Im zweiten Lauf versuchten wir die Taktik bezüglich des Kuppeln zu ändern, was uns naürlich einige Schwierigkeiten und letztendlich eine Zeit von 0,47.40 min einbrachte. Das reichte in der Wertung der alten TS (4 Mannschaften) zu Platz 3, hinter unseren Wettkampffreunden aus Bürgel. Die Siegerzeit waren 38,00s. Dafür konnten wir bei den Spasswettbewerben punkten: das Autoschieben und das Schlauchrollen konnten wir für uns entscheiden. In der Gesamtwertung erreichten wir einen hervorragenden 4.Platz. Somit konnten wir mit 3 Pokalen, 2 Kästen Bier und ein paar Sachpreisen die Heimfahrt antreten.

Jugend
Platzierung 3
Zeit 0,47.40 min

Ahorncup

Ort: Albersdorf
Datum: 09.06.2007

Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen unsere drei Mannschaften den Wettkampf um den Ahorncup an. Doch gleich der erste Lauf unserer Frauen führte zu Diskussionstoff, den Wettkampfrichtern war ein Fehler bei der Wettkampfbahnlänge unterlaufen, der aber schnell behoben wurde. Die Frauen durften Ihren Lauf wiederholen. Die Bürgeler Frauen legten einen hervorragenden Lauf hin. Unsere Frauen konterten in ihrem Wiederholungslauf, konnten jedoch die Zeit nicht erreichen. Unsere Männer legten einen hervorragenden ersten Lauf hin - 0,42.30 min. Die Jugend setzte aber noch einen drauf, mit 0,39.00 min. Also ergab sich zur Pause ein gutes Gesamtbild für unsere Mannschaften. Dabei sollte es auch nach dem zweiten Lauf bleiben, die Frauen als auch die Männer scheiterten an den Füllanlagen - konnten sich also nicht verbessern - die Jugend bestätigte die hervorragende Form. Für unsere Freunde der Wettkampfmannschaft Männer Bürgel - Zweite des Vorjahres - reichte es für Platz 3. Es war unser erster "Doppelsieg" - hoffentlich nicht der Letzte. Am Abend ließen wir den Tag in Beulbar bei Fassbier und Geschnetzeltem, gemeinsam mit den Wettkampfteams aus Bürgel ausklingen.

Frauen Männer Jugend
Platzierung 2 3 1
Zeit ?? 0,42.00 0,39.00 min
Urkunde