Sie sind hier: Wettkampf Erfolge 2005
Wettkampferfolge 2005

Löschangriff Gröben

Ort: Gröben
Datum: 29.10.2005

Gröben war eine ganz neue Herausforderung, da schon in der Einladung stand, dass eine Einheitspumpe genutzt werden sollte - ein neue Jöhstädt. Diese nahm unsere Jugendmannschaft voller Vorfreude an. Vor dem Wettkampf wurden alle Maschinisten in das Gerät eingewiesen. Der erste Lauf war eine Katastrophe, die Füllgeräte (selbst gebaut) funktionierten, gelinde gesagt, überhaupt nicht. Das hinein gespritzte Wasser schwappte hinten aus dem Behälter wieder raus. Somit wurde dieser Lauf für ungültig erklärt und wir durften wiederholen. Doch beim Wiederholungslauf konnte Sebastian das Strahlrohr nicht schnell genug anschließen, dadurch verstrich wertvolle Zeit. Der zweite Lauf klappte an sich wesentlich besser. Nur die Füllgeräte machten mal wieder einen Strich durch die Rechnung. Aber mit diesen eigenartigen Konstruktionen hatten alle Mannschaften zu kämpfen. Zu erwähnen ist folgendes: Die Pumpe musste mit der Hand angezogen werden, doch während unseres zweiten Laufes berührte Daniel den Startknopf, doch Hendrik als fairer Kamerad schaltete sie wieder aus und riss neu mit der Hand an. Kaum eine Person bemerkte dies. Bezeichnend dafür ist, dass die Auszeichnung des Maschinisten des Tages nicht an unseren Hendrik ging. Sehr schade - er hätte es verdient gehabt.

Jugend
Platzierung 4
Zeit 1,02.52 min
Urkunde

Gleistalpokal

Ort: Golmsdorf
Datum: 03.10.2005

An diesem Wettkampf nahm nur unsere Jugendmannschaft teil. Doch wir waren nicht besonders fit, wir hatten am Abend zuvor mit unseren Bürgeler Wettkampffreunden den Wettkampf in Bobeck und deren zweiten Platz gefeiert. Trotzdem legten wir ordentliche Läufe hin, bis auf, ja bis auf das Füllen. Irgendwie sollte es einfach nicht sein. Wo andere Mannschaften 10 Sekunden füllten, dauerte es bei uns gleich mal über 20 Sekunden und länger. Das war letztlich auch ausschlaggebend für den wiedermal enttäuschenden Rang Sechs. Zwischen PLatz Eins und unseren 57.70 s lagen nur wenige Sekunden. Aber so ist Wettkampf. Uns blieb also nur der Gedanke, dass die Grundschnelligkeit da ist, aber das letzte Quäntchen Glück einfach fehlt. Wie sagt man doch so schön? "Die Hoffnung stirbt zuletzt."

Jugend
Platzierung 6
Zeit 0,57.70 min
Urkunde

Wasserturmpokal

Ort: Bobeck
Datum: 02.10.2005

Vor diesem Wettkampf hatten wir uns viel vorgenommen, sowohl Jugend und Männermannschaft und deshalb auch sehr viel, vielleicht zu viel, trainiert. Die Jugend hatte gleich mehrere neue Sachen eingebaut. Doch leider ging alles schief, was schief gehen konnte. Das neue System mit dem nach vorne Tragen der C - Schläuche erzielte nicht den gewünschten Erfolg. Im ersten Lauf verknoteten sich die Schläuche, sodass nur eine einzige Wulst aus Schläuchen entstand. Somit kam nur eine Zeit jenseits einer Minute zu Stande. Beim zweiten lief es ähnlich schlecht, zwar konnten wir das Knäul vermeiden, allerdings schlichen sich andere Fehler ein. Enttäuscht fuhren wir nach Hause und trainierten wiederum für den nächsten Wettkampf, am darauf folgenden Tag in Golmsdorf.

Frauen Männer Jugend
Platzierung 1 1 6
Zeit 1,07.00 min 0,46.65 min 1,04.85 min
Urkunde

Ahorncup

Ort: Waldeck
Datum: 07.05.2005

Der Ahorncup wurde anläßlich des Buchenfestes in Waldeck ausgetragen. Ich denke diesen Wettkampf wird keiner von uns so schnell vergessen. Das Ergebnis war denkbar knapp, es handelte sich letztlich um Hundertstel Sekunden, die ausschlaggebend waren. Es war der erste Wettkampf mit Beteiligung der Bürgler. Unser erster Lauf war nicht so gut, aber beim zweiten Lauf konnten wir uns steigern und erzielten eine Zeit von circa 52 Sekunden - die genauen Zeiten wurden nicht bekannt gegeben. Die Bürgler genau wie unsere Senioren legten ebenso eine super Zeit um die 52 s hin. Keinem war bis zur Siegerehrung die Platzierung klar. Letztlich wurden wir mit 0,52.35 Dritter, hinter unseren Senioren mit 0,52.17 und Bürgel 0,52.10. Die Enttäuschung war natürlich groß so knapp geschlagen worden zu sein - wenn man solche Zeiten mit der Hand überhaupt stoppen kann.

Frauen Männer Jugend
Platzierung 1 2 3
Zeit ?? 0,52.20 min 0,52.45 min
Urkunde